Dienstag, 1. Mai 2012

Workshop: Zieh mich - Schachtel

Nach langer, langer Zeit mal wieder ein Workshop. Diesmal gibts einen speziellen Schachteltyp in Dreieck-Form.Die Zieh mich - Schachtel kann bis zur Verwendung flach aufbewahrt werden und bei Bedarf dann einfach mit dem Band zusammengezogen werden.

Materialbedarf:
  • 1 Bögen Cardstock oder Tonkarton 30,5 x 30,5cm
  • Band/Ribbon (möglichst dünn)
  • Werkzeug: Scorpal (mit Inch-Einteilung), doppelseitiges Klebeband, Schere
1. Den Cardstock rillen bei 2,5", 8,5" und 11"
2. An der 11"-Rille das Papier abschneiden.
3. Den Cardstock um 90° drehen und rillen bei 1", 10" und 11". Bei 4" und 7" nur zwischen den beiden bereits vorhandenen Linien rillen, wie auf dem Bild zu sehen.
4. Wieder an der 11"-Rille das Papier abschneiden.5. An der 5,5" Linie eine kurze Rille ziehen, als Markierung. Das Papier um 180° drehen, um an der gegenüberliegenden Seite die gleiche Markierung bei 5,5" zu setzen.
6. Das Papier wieder um 90° drehen, so dass eine der Seiten ohne kurze Markierung oben liegt. Jetzt 2 kurze Makierungen bei 3,5" und 7" setzen. Das Papier wieder um 180° drehen, so dass auch an der gegenüberliegenden Seite die Makierungen bei 3,5" und 7" gesetzt werden können.7. Als nächstes werden die 4 Ecken zugeschnitten. Dazu zuerst an der 1" Rille entlang schneiden bis zur Kreuzung und dann eine Schräge bis zur 3,5" bzw. 7" Makierung schneiden. Auf dem Bild ist das ganz gut zu erkennen.8. Das Papier um 90° drehen, dann sieht das Ganze bis jetzt aus. Alle Rillen sind bei mir farblich markiert.
9. Nun wirds ein wenig knifflig, Diagonalen mit dem Faltbrett sind leider nicht ganz einfach. Die 5,5" Markierung (aus Schritt 5) so anlegen, dass man eine Diagonale bis zum Papierende ziehen kann. Anschließend noch 3 Diagonalen falten. Auf dem nächsten Bild ist das nochmal genau zu sehen.
10. So sieht das Papier jetzt aus. Diese Rillen solltet ihr jetzt auf dem Papier haben.11. Das Papier an der gezeigten Stelle einschneiden (bis zur kurzen 7") Rille. Auf der linken Seite bis zur 4" Rille einschneiden. Auf dem nächsten Bild sind alle 4 Schnitte nochmal genau zu sehen.12. An diesen 4 Stellen ist das Papier jetzt eingeschnitten.
13. Jetzt kommt wieder das Problem mit der Diagonale: Das Papier so anlegen, dass eine Diagonale von der 5,5" Markierung (aus Schritt 5) bis zum Ende des Einschnitts von eben, gerillt werden kann. Insgesamt 4 Diagonalen rillen, wie auf dem nächsten Bild zu sehen.
14. Das schwierigste ist geschafft und das Papier sieht so aus:
15. Als nächsten werden die Flügel an den langen Diagonalen zugeschnitten (siehe Bild). An allen 4 Seiten abschneiden so dass es aussieht, wie auf dem folgenden Bild.
16. Das Papier hat jetzt diese Form und diese Rillen:
17. Den Rohling am Scor Pal anlegen, dass die großen Flügel-Diagonalen oben sind. Die Spitze bei 8" anlegen, bei 5,5" rillen und bei 5" eine kurze Markierung setzen.
18. Jetzt wird die Spitze leicht gedreht und bei 3" angelegt, bei 5,5" rillen und bei 6" eine Markierung setzen. Schritt 17 und 18 auf der gegenüberliegenden Seite mit der anderen Spitze wiederholen.
19. Alle Rillen, die jetzt auf dem Papier sind, sind hier nochmals zu sehen.
20. Jetzt wird mit den Markierungen aus Schritt 17 und 18 weitergearbeitet. Von der Markierung bis zum vorhandenen Schnitt einschneiden, so dass ein Dreieck abgeschnitten wird. Das ganze bei allen 4 Markierungen durchführen. Auf dem nächsten Bild kann man gut erkennen, was weggeschnitten wurde.
21. Der Schachtelrohling ist jetzt fertig:
22. Nun müssen 3 Löcher gestanzt werden und zwar alle 3 auf der gleichen Höhe. Ich habe dazu einfach die Schachtel zusammengeklappt, so dass ich mit der Lochzange gleich alle auf einmal stanzen konnte.23. Das Band von hinten durch das Loch schieben und zwar auf der Seite, an der sich nur ein Loch befindet. Anschließend das Band mit Klebeband befestigen.
24. Die kurzen "Flügel" auf beiden nach Innen falten (insgesamt 4 Stück)
25. So sieht der Schachtelrohling nun aus. Jetzt wird Klebenband an den Stellen befestigt, wie auf dem Bild zu sehen.
26. Alle übrigen Faltungen der Schachtel nach Innen falten und wieder öffnen, bis auf die 4 kleinen Flügel aus Schritt 24.
27. Die Trägerfolie des Klebebandes an den Seiten links und rechts entfernen und die Seiten nach Innen klappen, so dass sie festkleben.
28. Jetzt die Trägerfolie an den kleinen "Flügeln" entfernen und die Teile oben und unten komplett nach Innen klappen, so dass sie, wie auf dem Bild festkleben.
29. Die Schachtel ist fast fertig und sieht so aus:
30. Das Band auf der rechten Seite durch das Loch schieben.
31. Am Ende des Band kann man gut ein Stanzteil oder eine Form befestigen, so franst es nicht aus und rutscht nicht wieder zurück durch das Loch.
32. Nun kommt der spannende Teil: Am Band ziehen und die Schachtel faltet sich von selbst zusammen (evtl. beim ersten Mal noch etwas nachfalten)
33. Fertig ist die Zieh mich - Schachtel und muss nur noch schön gestaltet werden.
Ich hoffe, dass ich alles verständlich erklärt habe und das Nachbasteln auch Spaß macht.
Für Kritik, Verbesserungvorschläge und gefundene Fehler habe ich immer ein offenes Ohr und freue mich über eure Rückmeldungen ^^

Kommentare:

  1. Danke für den tollen Workshop, vielleicht versuche ich mich auch mal daran
    Lieben Gruß Sonja xx

    AntwortenLöschen
  2. Boah, was für ein toller Workshop - du hast dir da sooooviel Mühe für uns gemacht. Vielen vielen lieben Dank. Übrigens finde ich die Gestaltung deines Werkes sehr schön.

    LG Silvia

    AntwortenLöschen
  3. waaaaahnsinn... eine tolle Box, vielen Dank für den WS, hoff auch mal wieder an meinen Basteltisch zu kommen.

    schönen Mittwoch
    Simi

    AntwortenLöschen
  4. Danke für den tollen Workshop, das wird gleich ausprobiert!

    Liebe Grüße
    Ilo

    AntwortenLöschen
  5. Diese Anleitung ist mal schnell auf meiner To Do liste gelandet.Klasse erklärt.
    lg balemaus

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Anuga,
    ich bin heute zufällig über deinen Blog gestolpert und gleich da geblieben, um mich umzuschauen. Und ich muß sagen, es gefällt mir hier ausgesprochen gut.
    Ganz lieb finde ich, daß du auch deine Anleitungen mit uns teilst, vielen Dank dafür.
    An deine tolle Faltschachtel habe ich mich gleich drangesetzt und leider einen kleinen Fehler entdeckt. Unter Punkt 6 heißt es: - 2 kurze Makierungen bei 3,5" und 7" setzen - , richtig ist aber 3,5" und 7,5" . Auf den Bildern ist es auch genauso zu erkennen.
    Ich habe nach den Bildern gearbeitet und bin prima zurecht gekommen.
    Allerdings bin ich nicht so der Liebhaber gewickelter Verschlüsse und habe daher eine kleine Änderung vorgenommen,indem ich einfach beidseitig durchgelocht habe und so eine kleine Schleife binden kann.
    Aber ganz genial finde ich deine Idee die Bandenden zwischen kleine Ausstanzungen zu kleben. Erstens rutschen die Bandenden nicht mehr durch die Löcher und zweitens wird so das Band leicht beschwert, sodaß die Schleife nicht durch hochstehende Enden "versteckt" wird ;-)
    Bitte mach weiter so und habe noch viele schöne Ideen.
    Liebe Grüße
    Marlies

    AntwortenLöschen
  7. Halo Angua,
    die Schachtel zum Ziehen gefällt mir sehr gut. Das ist eine tolle Idee.
    Liebe Grüsse Gaby

    AntwortenLöschen